Home           Impressum           Datenschutz           Kontakt/Lob und Kritik           13.12.2018



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wir trauern um Werner Tarrach

Wir trauern um

Werner Tarrach

*25.04.1954   +11.05.2018

Werner Tarrach hat das Kolpingwerk mit seinen Einrichtungen in besonderer Weise geprägt. Wir lernten ihn als einen vielfältig begabten, humorvollen und kolpingtreuen Menschen kennen. Orientiert am Verbandsgründer Adolph Kolping war er ein besonnener, kreativer, ausdauernder und verlässlicher Mensch. Gemäß der Aussage Kolpings "Gott stellt jeden Menschen dahin, wo er ihn braucht", stellte er sich immer wieder in unterschiedlichsten Herausforderungen in den Dienst des Verbandes.

Ab dem 01.12.1981 war er Jugendreferent der Kolpingjugend, anschließend ab dem 01.04.1989 Leiter der Personalabteilung und Geschäftsbereichsleiter der Erwachsenenbildung. Ab 2003 war er als Mitglied der Geschäftsleitung und bis Ende 2006 als Geschäftsführer des Kolping-Bildungswerkes tätig. Seit Gründung der Stiftung KOLPING-FORUM Paderborn im Jahre 2004 war er bis heute der Vorsitzende des Stiftungsrates.

In der Gewissheit, dass Werner Tarrach sein Leben mit der Verheißung Gottes auf ein ewiges Leben gelebt hat, nehmen wir voller Dankbarkeit Abschied von einem treuen Weggefährten.

Unsere Gedanken sind in dieser schweren Stunde des Abschieds bei seiner Familie und seinen Freunden.

Regina Schafmeister (Vorsitzende Stiftung KOLPING-FORUM Paderborn), Wolfgang Gelhard (Geschäftsführer Kolping Bildungswerk Paderborn), Stephan Stickeler (Diözesanvorsitzender), Sebastian Schulz (Diözesanpräses)



zurück


 

 
Kick-off Veranstaltung im Hotel Aspethera

 
...der Landesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen

 
...startet im Hotel Aspethera

 

 
Landesbehindertenbeauftragte stärkt Inklusionsunternehmen den Rücken

 
Im Zuge ihrer Sozialpädagogischen Fahrt nach Paderborn stand für die 13 Auszubildenden vom Standort Soest...

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenOk